Friede, Freude Weihnachtskekse | Stückbeschreibung
preview Fotoauswahl

Texte und Töne zur Lamettazeit

preview Fotoauswahl

Die Zeit mit Lametta, Verwandtenbesuch und kalorienreicher Schlemmerei kommt immer wieder. in ihrem Musik/Hör/Spiel bringt Schauspieler Götz Schubert mit seinem Musikern allerhand Hurmorvolles zum Thema. Die beiden lassen ihrer Spielfreude freien Lauf: neue literarische Fundstücke ergänzen sich mit überraschend humorvoller Musik. Ein moderner, unverkrampfter Blick auf die Weihnachtszeit, der höchst unterhaltsam ist.
Götz Schubert fasziniert Publikum und Presse immer wieder (bekannt aus der Krimireihe „Wolfsland“). Hier zeigt er alle Facetten seines humorvollen Könnens: von anrührend bis schwungvoll, von besinnlich bis urkomisch.

GÖTZ SCHUBERT fasziniert Publikum und Presse immer wieder. Hier zeigt er alle Facetten seines Könnens: von anrührend bis schwungvoll, von besinnlich bis urkomisch.
Komponist und Oboist MANUEL MUNZLINGER bekommt mit seiner Band seit Jahren begeisterte Kritiken. „Tiefgang kombiniert mit genialer Musikalität“ urteilte die Augsburger Allgemeine.

Schauspieler Götz Schubert ist auch im TV zur Primetime zu sehen. Die Krimireihe „Wolfsland“, in der er an der Seite von Yvonne Catterfeld die Hauptrolle als Kommissar „Busch“ spielt, wurde wegen des sensationellen Erfolges (jeweils Quoten-Tagessieger) um eine weitere Staffel verlängert.
Die Sendetermine der beiden neuen Filme:
"Wolfsland – Das heilige Grab" am 28.11.2019 und "Wolfsland – Heimsuchung" am 5.12.2019, jeweils um 20:15 Uhr im Ersten.
Zur Zeit dreht er zwei neue Folgen. Weitere Infos hier: www.daserste.de/unterhaltung
Außerdem drehte er für das ZDF zusammen mit Christian Berkel und Claudia Michelsen unter der Regie von Kai Wessel die 6-teilige Serie „Die verlorene Tochter“, in der er wiederum eine faszinierende Facette seiner Schauspielkunst zeigen konnte. Die Sendetermine werden voraussichtlich der 27., 29. und 30. Januar 2020 sein. Infos: presseportal.zdf.de/pressemitteilung
Auch in den Mediatheken von ZDF, Arte + ARD und den Streaminganbietern Netflix und Amazon ist er in zahlreichen Produktionen zu finden, wie z.B. „Der Staat gegen Fritz Bauer“, „Das Tagebuch der Anne Frank“, „Honigfrauen“, „Der Turm“ etc.

Götz Schubert (Schauspiel)   |   Manuel Munzlinger (Oboe, Schauspiel)   |   HD Lorenz (Bass)   |   Stanley Schätzke (Piano)