REPERTOIRE   Spielzeit 2018/2019
Jenny Jannowitz | Stückbeschreibung | Karten bestellen
TRAGIKOMÖDIE von Michel Decar

„Man denkt ja immer, man würde etwas verpassen.“

Hamsterrad 2.0. Die moderne Arbeitswelt wird immer schneller. Immer erreichbar sein, auch nach Feierabend mit dem Handy für Konferenzen zur Verfügung stehen. Schnell mal nach Amerika für einen Termin jetten, am Abend wieder ein Arbeitsessen in Berlin. Der moderne Mensch wird immer mehr zum Arbeitstier. Kann man auch während man krank geschrieben ist arbeiten – eine Frage, die auch in Deutschland immer häufiger öffentlich diskutiert wird. Doch bleibt dabei der Mensch nicht auf der Strecke? Karlo Kollmar hat gerade den ganzen Frühling verschlafen. Doch sein Chef dankt ihm für die geleistete Arbeit und schickt ihn in Urlaub. Seine Freundin wechselt den Namen, die Mutter die Liebhaber und sein bester Freund übernimmt nicht nur seinen Job sondern auch die Freundin. Bei der Suche nach Konstanten trifft Karlo immer wieder auf Jenny Jannowitz; die mystische Zauberin schafft es, der Hektik entgegen zu treten und den Lauf der Zeit zu stoppen.

Michel Decars Tragikomödie über die aktuelle Entschleunigungsdiskussion erhielt 2014 den Kleist-Förderpreis.

Sa 16.02.19, 19:30 Uhr
Schauspielhaus Neubrandenburg
Saal
Karten: Email / online

Sa  16.02.19, 19:30    Schauspielhaus Neubrandenburg
Saal
 
Karten: Email / online
Regie Swentja Krumscheidt | Ausstattung: Kathlina Anna Reinhardt