KONZERTE   Rückschau
preview Fotoauswahl

9. Philharmonisches Konzert | Stückbeschreibung
MOZART

preview Fotoauswahl

Hommage an Mozart im Mai-Konzert

Ein „reiner“ Mozart-Abend erwartet die Besucher des 9. Philharmonischen Konzertes. Der berühmte Komponist der Wiener Klassik hat für alle damals gängigen musikalischen Gattungen neue Maßstäbe gesetzt. Von seiner Vielseitigkeit zeugt die Werkauswahl, die unterschiedliche musikalische Genres repräsentiert: Die Ouvertüre zur Oper „La clemenza die Tito“ gibt den Auftakt, gefolgt von dem Violinkonzert D-Dur KV 218. Das Finale gehört der nach dem Ort ihrer Uraufführung so genannten „Prager Sinfonie“.
Geleitet wird das Philharmonische Konzert von Gastdirigent Gérard Korsten.
Die Erste Konzertmeisterin des Orchesters, Elsa Claveria, übernimmt den Solopart in Mozarts Violinkonzert.

Wolfgang Amadeus Mozart:
Ouvertüre zur Oper
„La clemenza di Tito“ KV 621
Violinkonzert D-Dur KV 218
Sinfonie D-Dur KV 504 („Prager Sinfonie“)

Solisten Elsa Claveria | Neubrandenburger Philharmonie / Dirigent: Gérard Korsten