REPERTOIRE   Spielzeit 2019/2020
Sonntags- und Sonderkonzerte
preview Fotoauswahl (1-3)

Gesprächskonzert Torsten Harder

preview Fotoauswahl (1-3)

URAUFFÜHRUNG einer Sinfonie

Wie schreibt man eine Sinfonie?
+++ Gepräch mit den Förderern und dem Neustrelitzer Komponisten Torsten Harder +++
+++ AUFFÜHRUNG der Sinfonie "Jesu, meine Freude" von der NEUBRANDENBURGER PHILHARMONIE +++


Liebe und Leidenschaft waren gewiss auch entscheidende Triebkräfte, die den Neustrelitzer Komponisten Torsten Harder 12 Jahre lang an seiner fulminanten Sinfonie „Jesu meine Freude“ feilen ließen. Dass das bekenntnishafte Werk nun uraufgeführt werden kann, ist nicht zuletzt durch die großzügige Unterstützung von Ostdeutscher Sparkassenstiftung und Sparkasse Mecklenburg-Strelitz möglich.
Nach der Premiere wird die Sinfonie noch einmal in einem Gesprächskonzert im Landestheater Neustrelitz aufgeführt und vom Komponisten selbst kommentiert. Dabei wird es Einblicke in die Werkstatt des Komponisten, in seine Arbeits- und Gestaltungsweise sowie seine künstlerischen Ambitionen und Botschaften geben. Harder selbst wird in sein Werk einführen und freut sich auf Fragen und den gedanklichen Austausch mit dem Publikum.

„Die Sinfonie ist aus meiner inneren Sehnsucht heraus entstanden, etwas auszudrücken, für das Worte nicht ausreichen. Das große, dem Werk zugrundeliegende Thema ‚Jesu, meine Freude‘ ist ein Lebensthema der gesamten Schöpfung. Die Sinfonie erzählt in einer speziellen Sichtweise von dem Weg aus Dunklem und Schwerem hin zu der Sehnsucht nach tiefer und wahrhaftiger Freude als einem Weg zum Gott‐ und Menschenvertrauen.“ _ (Torsten Harder)

Sergey Simakov wird das Konzert der Neubrandenburger Philharmonie im Landestheater Neustrelitz leiten.

+++ Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz und mit freundlicher Unterstützung des DIRIGENTENFORUM und der GVL. +++

+++ ACHTUNG: 30 FREIKARTEN FÜR SCHÜLER!!!! +++
Die ersten 30 Schüler, sie sich melden, erhalten eine Freikarte für das Konzert. Diese können sie sich im Theaterservice in der Glambecker Straße 5 in Neustrelitz abholen oder telefonisch reservieren unter 03981 20 64 00.
Gastdirigent: Sergey Simakov
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie, Torsten Harder

Fr 16.11.18, 19:30 Uhr
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
Karten: Email / online

Fr  16.11.18, 19:30    Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
 
Karten: Email / online


Adventskonzert

preview Fotoauswahl (1-3)

Neubrandenburg _ Bollewick _ Neustrelitz

Festliche Orgelklänge aus Barock und Klassik
Im diesjährigen Adventskonzert der Neubrandenburger Philharmonie nimmt die Orgel einen zentralen Platz ein - kein Wunder, scheint doch die „Königin der Instrumente“ bestens dazu prädestiniert, uns mit ihrem majestätisch strahlenden Klang in eine festliche und zugleich andächtige (Vor-)Weihnachtsstimmung zu versetzen.

Auf dem Programm stehen gleich zwei Orgelkonzerte: Georg Friedrich Händel gilt als erster Komponist, der Orgel und Orchester miteinander wetteifern ließ. Seine zwischen 1733 und 1735 entstandenen Orgelkonzerte op. 4 erklangen zunächst im Rahmen von Oratorien-Aufführungen, um das Publikum mit zusätzlichen Attraktionen zu unterhalten. Händel ließ für seine Einlagen eigens eine pedallose Kleinorgel bauen. Seine Orgelkonzerte sind somit generell auch auf anderen Tasteninstrumenten spielbar. (Für die Aufführungen in Neustrelitz und Bollewick hat die Neubrandenburger Johanniskantorei ihre Truhenorgel zur Verfügung gestellt.) Christian Stähr wird aus Händels Werkserie op. 7 das dritte Stück interpretieren, dessen Anfangstakte an den „Halleluja“-Chor aus dem „Messias“ erinnern. Der Neubrandenburger Kantor wird zudem den Solopart in Johann Baptist Vanhals Orgelkonzert F-Dur übernehmen, das vermutlich um 1800 in Wien entstanden ist.
Das Concerto grosso f-Moll op. 1 Nr. 8 des italienischen Maestros Pietro Locatelli wurde unter dem Titel „Weihnachtskonzert“ bekannt. Es enthält eine Hirtenmusik (Pastorale), die gut zur Weihnachtsgeschichte passt. Neben Johann Sebastian Bachs berühmten 3. Brandenburgischen Konzert erklingt Gustav Holsts St. Pauls Suite, die u.a. von der englischen Folklore inspiriert wurde.
Johannes Braun, seit 2017/18 1. Kapellmeister am Landestheater Coburg, wird als Gast die Adventskonzerte der Neubrandenburger Philharmonie leiten.

Gustav Holst: St. Paul’s Suite
Pietro Locatelli: Concerto grosso f-Moll op. 1 Nr. 8 („Weihnachtskonzert“)
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Georg Friedrich Händel: Orgelkonzerte op. 7 (Auswahl)
WEIHNACHTSLIEDER zum Mitsingen
Solist: Christian Stähr, Orgel _ Dirigent: Johannes Braun
Konzert in Kooperation mit dem DIRIGENTENFORUM, mit freundlicher Unterstützung durch die GVL. Gastdirigent: Johannes Braun
Solisten: Christian Stähr
Mitwirkende: Neubrandenburger PÜhilharmonie

Sa 15.12.18, 17:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

Sa  15.12.18, 17:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online
So 16.12.18, 15:00 Uhr
Unterwegs
Bollewick _ Kulturscheune

So  16.12.18, 15:00    Unterwegs
Bollewick _ Kulturscheune
 
So 23.12.18, 16:00 Uhr
Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
Karten: Email / online

So  23.12.18, 16:00    Landestheater Neustrelitz
Großes Haus
 
Karten: Email / online


Konzert zum Jahreswechsel. Neujahrskonzert

preview Fotoauswahl (1-3)

VON HOLLYWOOD BIS WIEN

Ein Potpourri beliebter Melodien aus Film,
Oper und Operette
Solistin: Margarita Vilsone, Sopran
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel

Neujahrskonzert mit Highlights aus Oper, Operette und Filmmusik
Mit bezaubernd schönen Melodien aus unterschiedlichsten Genres startet die Neubrandenburger Philharmonie in das Neue Jahr! Unter Leitung von GMD Sebastian Tewinkel wird das Orchester neben berühmten Arien aus Opern von Verdi und Puccini auch Ausschnitte aus Operette und Musical präsentieren. Als Solistin konnte die junge lettische Sopranistin Margarita Vilsone gewonnen werden, die u. a. als Preisträgerin aus dem Belcanto-Wettbewerb auf Burg Rabenstein (Österreich) hervorging und als Stipendiatin vom Richard-Wagner-Verband sowie der Oscar-und-Vera-Ritter-Stiftung gefördert wird. Ob nun mit so mitreißenden Titeln wie „I feel pretty“ aus Bernsteins „West Side Story“ oder dem sehnsüchtigen Hit „Over the Rainbow“, der einst für den Musicalfilm „Der Zauberer von Oz“ entstand – das Neujahrsprogramm verspricht abwechslungsreiche Unterhaltung vom Feinsten. Last not least wird die Philharmonie mit Musik aus den Blockbustern „Fluch der Karibik“ und „Herr der Ringe“ für packende und emotional bewegende Momente sorgen.

So 30.12.18, 20:00 Uhr
Unterwegs
Tenne Fleesensee _ Göhren Lebbin

So  30.12.18, 20:00    Unterwegs
Tenne Fleesensee _ Göhren Lebbin
 
Di 1.01.19, 17:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

Di  1.01.19, 17:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online
Sa 5.01.19, 16:00 Uhr
Unterwegs
Waren (Müritz) _ Bürgersaal

Sa  5.01.19, 16:00    Unterwegs
Waren (Müritz) _ Bürgersaal
 
So 6.01.19, 15:00 Uhr
Unterwegs
Potsdam _ Nikolaisaal

So  6.01.19, 15:00    Unterwegs
Potsdam _ Nikolaisaal
 
Di 22.01.19, 15:00 Uhr
Unterwegs
Halle/Saale _ Händelhalle

Di  22.01.19, 15:00    Unterwegs
Halle/Saale _ Händelhalle
 
Mi 23.01.19, 15:00 Uhr
Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)

Mi  23.01.19, 15:00    Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)
 
Do 24.01.19, 11:00 Uhr
Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)

Do  24.01.19, 11:00    Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)
 
Do 24.01.19, 16:00 Uhr
Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)

Do  24.01.19, 16:00    Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)
 
Fr 25.01.19, 15:00 Uhr
Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)

Fr  25.01.19, 15:00    Unterwegs
(KARTEN: Becker-Strelitz-Reisen)
 


Silvesterkonzert

preview Fotoauswahl (1-3)

Beethovens Neunte

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9
d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor
über Verse aus Schillers Ode „An die Freude“

Mitwirkende:
Margarita Vilsone, Sopran
Lena Kutzner, Mezzosopran
Michael Müller-Kasztelan, Tenor
Sebastian Naglatzki, Bassbariton
Opernchor der Theater und Orchester
GmbH
Philharmonischer Chor Neubrandenburg
e.V. / Einstudierung: Gotthard Franke
Musikalische Leitung: Sebastian Tewinkel
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie

Mo 31.12.18, 17:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

Mo  31.12.18, 17:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online


WUNSCHKONZERT nach Programmideen der Zuschauer

preview Fotoauswahl (1-3)

BOLERO & mehr ...

Welche Werke besonders in der Gunst des Publikums stehen, wird sich in einem Wunschkonzert der Neubrandenburger Philharmonie zeigen, für das Konzertfreunde bis Ende Dezember ihre Programmvorschläge einreichen konnten.
Natürlich soll an dieser Stelle noch nicht das ganze Programm verraten werden - schließlich wollen wir Sie ja auch noch überraschen – doch auf ein paar „musikalische Schmankerln“ dürfen Sie sich schon jetzt freuen!

Dass Ravels „Bolero“ viele Fans hat und ganz weit oben auf der Klassik-Hit-Liste steht, war wohl zu erwarten.
Auch russische Meister sind sehr gefragt! Borodin, Schostakowitsch' Walzer aus der Jazz-Suite! Mit Liya Petrova konnte eine exzellente Interpretin für Peter Tschaikowskis Violinkonzert verpflichtet werden, aus dem zwei Sätze erklingen.
Großer Beliebtheit erfreut sich auch Antonín Dvoráks 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“, deren berührendes Largo in das Programm eingeflossen ist.
Welche Werke noch in die engere Wahl gekommen sind, wird sich im Verlaufe des Konzertabends herausstellen! Bis dahin: bleiben Sie schön neugierig und freuen Sie sich auf viele weitere interessante Programmpunkte. Viel Vergnügen!

(April 2019 als 8. Philharmonisches Anrechtskonzert für Güstrow _ Ernst-Barlach-Theater) Musikalische Leitung: Sebastian Tewinkel
Solisten: Liya Petrova
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie

Sa 2.03.19, 19:30 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

Sa  2.03.19, 19:30    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online
Fr 5.04.19, 19:30 Uhr
Unterwegs
Güstrow_Ernst-Barlach-Theater

Fr  5.04.19, 19:30    Unterwegs
Güstrow_Ernst-Barlach-Theater
 


Festspiele MV _ RÜGEN

8. Festspielfrühling Rügen

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll
D 759 („Unvollendete“)
Robert Schumann: Violoncellokonzert
a-Moll op. 129
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589
Solist: Daniel Müller-Schott, Violoncello
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel
Sa 30.03.19, 19:30 Uhr
Unterwegs
Marstall Putbus

Sa  30.03.19, 19:30    Unterwegs
Marstall Putbus
 


JUNGE STARS im Philharmonie-Konzert

preview Fotoauswahl (1-3)

Konzert mit hochbegabten Solisten

So. 14.4., 16 Uhr_ Konzertkirche Neubrandenburg _ Eintritt für Schüler: nur 6 Euro!

Junge Solistinnen und Solisten spielen mit der Neubrandenburger Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Sebastian Tewinkel in der Nikolaikirche Rostock und in der Konzertkirche Neubrandenburg ein beeindruckendes Konzert.
Violinen-, Klavier- und Cellokonzerte u.a. von Mozart, Grieg, Mendelssohn, Schumann, Kabalewski und Sarasate werden von den jungen Musikerinnen und Musikern im Alter von 14-18 Jahren und der Philharmonie präsentiert.

Bereits zum 5. Mal lädt die Neubrandenburger Philharmonie zu einem Konzert mit jungen Nachwuchskünstlern der Young Academy Rostock (YARO) ein. Auf dem Programm steht eine Auswahl von bekannten und hochvirtuosen Stücken für Soloinstrument und Orchester. Es gelangen u.a. einzelne Sätze aus den Klavierkonzerten von Schumann und Grieg zur Aufführung, dargeboten von Oksana Goretska bzw. Philipp Thönes. Janne-Lisabeth Pelz wird aus Mendelssohns Violinkonzert den dritten Satz interpretieren und Chioma Susanna Eyermann aus Mozarts Flötenkonzert den ersten. Von Spaniens Teufelsgeiger Pablo de Sarasate erklingen Introduction und Tarantella, die Uljana Katushonak (14 Jahre) allerhöchste Meisterschaft abverlangen werden. Die erst 12-jährige Alissa Prudlo wird sich mit einem Ausschnitt aus Kabalewskis effektvollem Cellokonzert vorstellen. - Eröffnet wird das von GMD Sebastian Tewinkel geleitete Konzert mit Rossinis mitreißenden Ouvertüre zur Oper „Wilhelm Tell“.

Musikalische Leitung: Sebastian Tewinkel
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie, Als Solisten mit dabei sind: Uljana Katushonak, Violine (14 J.), Chioma Susanna Eyermann, Flöte (18 J.), Janne-Lisabeth Pelz, Violine (17 J.), Philipp Thönes, Klavier (17 J.), Oksana Goretska, Klavier (18 J.), Paula Prudlo, Klavier (12 J.)

Sa 13.04.19, 19:30 Uhr
Unterwegs
Rostock _ Nikolaikirche

Sa  13.04.19, 19:30    Unterwegs
Rostock _ Nikolaikirche
 
So 14.04.19, 16:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

So  14.04.19, 16:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online


Benefizkonzert Polizeipräsidium Neubrandenburg

Von Mozart bis Poulenc

In Kooperation mit den Internationalen
Orgeltagen Neubrandenburg

Solist: Maximilian Schnaus, Orgel
Dirigent: Panagiotis Papadopoulos

BENEFIZKONZERT DES POLIZEIPRÄSIDIUMS NEUBRANDENBURG
in Zusammenarbeit mit der Neubrandenburger Philharmonie
und den 27. Internationalen Orgeltagen Neubrandenburg


27.April 2019, 19.30 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg



PROGRAMM:

RICHARD RODGERS (1902-1979)
„The Carousel Waltz“ (aus dem Musical „Carousel“)

Begrüßung durch den Polizeipräsidenten

CHARLES-MARIE WIDOR (1844-1937)
Toccata aus der Sinfonie Nr. 5 f-Moll op. 42 für Orgel solo

FRANCIS POULENC (1899-1963)
Konzert für Orgel, Streicher und Pauke g-Moll
(einsätzig)

PAUSE

DARIUS MILHAUD (1892-1974)
„Le bœuf sur le toit“ op. 58 („Der Ochse auf dem Dach“)
Ballett

ALEXANDER BORODIN (1833-1887)
Polowetzer Tänze
aus der Oper „Fürst Igor“

MAURICE RAVEL (1875-1937)
Boléro


Musikalische Leitung: Panagiotis Papadopoulos
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie

Sa 27.04.19, 19:30 Uhr
Unterwegs
Konzertkirche Neubrandenburg

Sa  27.04.19, 19:30    Unterwegs
Konzertkirche Neubrandenburg
 


Sonderkonzert in Rostock

Das Meisterwerk in Meisterhand

Werke von Johann Sebastian Bach und Franz Liszt in Bearbeitungen von Igor Strawinski, Max Reger, Jean-Marc Cochereau u. a.
Mitwirkende: Heiligen-Geist-Kantorei und
Gäste anderer Rostocker Kantoreien
Denny Wilke, Orgel / Dorothee Frei, Orgel
Dirigent: GMD Sebastian Tewinkel
Sa 18.05.19, 20:00 Uhr
Unterwegs
Rostock _ Heiligen-Geist-Kirche

Sa  18.05.19, 20:00    Unterwegs
Rostock _ Heiligen-Geist-Kirche
 


FESTKONZERT: 775 Jahre Friedland

preview Fotoauswahl (1-3)

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart

FESTKONZERT
der Neubrandenburger Philharmonie
zur 775-Jahrfeier der Stadt Friedland

Neubrandenburger Philharmonie
Solistin: Elsa Claveria, Violine

Dirigent: Jörg Pitschmann
Von 2013 bis 2017 war Jörg Pitschmann Musikalischer Leiter /1. Kapellmeister der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz. 2018/19 gastiert er u.a. am Mittelsächsischen Theater Freiberg. Im Juni 2019 leitet er das Festkonzert der Neubrandenburger Philharmonie zu 775 Jahre Friedland.

KONZERTPROGRAMM _ WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791)
- Ouvertüre zur Oper „La clemenza di Titus“
- Violinkonzert D-Dur KV 218
- Sinfonie D-Dur KV 504 „Prager Sinfonie“


Gastdirigent: Jörg Pitschmann
Mitwirkende: Neubrandenburger Philharmonie, Solistin: Elsa Claveria, Violine

Sa 15.06.19, 17:00 Uhr
Unterwegs
Friedland _ Marienkirche

Sa  15.06.19, 17:00    Unterwegs
Friedland _ Marienkirche
 


Musikalische Radtour 2019

preview Fotoauswahl (1-3)

Familienfreundliche Radtour und Konzert in der Region

Die Route führt diesmal von Neubrandenburg über Burg Stargard und Cölpin nach Rühlow.
Eine musikalische Zwischenrast gibt es am Haflingerhof Hänisch mit dem modern-senior-chor mecklenburg sowie einem Abschlusskonzert mit dem Bläsertrio der Neubrandenburger Philharmonie (Annette Werner-Wildenhain, Flöte / Andreas Markowski, Oboe, Anatolij Mosyuk, Fagott) bei der Dorfgemeinschaft für ländliches Brauchtum in Rühlow.
So 23.06.19, 10:00 Uhr
Unterwegs
Start an der Konzertkirche Neubrandenburg

So  23.06.19, 10:00    Unterwegs
Start an der Konzertkirche Neubrandenburg
 


5. MüritzProms - Großes Sommerkonzert

preview Fotoauswahl (1-3)

VERY BRITISH von Klassik bis Pop

Bereits zum 5. Mal laden die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz und die Stadt Waren (Müritz) zu einem Open Air Sommerkonzert ein. Direkt am Stadthafen präsentieren die Neubrandenburger Philharmonie und Solisten des Musiktheaterensembles bekannte Melodien aus Klassik und Pop sowie die Höhepunkte der berühmten Londoner Promenadenkonzerte, stimmungsvoll und „very british“!

Ein Konzert für Urlauber, Einwohner, Gäste - und: für die ganze Familie! Es dauert ca. 80 Minuten ohne Pause.
(25 €uro / Kinder bis 12 J. frei / Schüler und Studenten 15 €uro)
Der Einlass beginnt ab 19 Uhr. Die Besucher haben freie Platzwahl.

OPEN AIR am Stadthafen Waren (Müritz), direkt an der SÜDMOLE: Mi. 17.7. 20 Uhr
KARTEN: Theater-Service: 03981-206400 und 0395-5699832 // sowie in Waren im Haus des Gastes: 03991-747790
und in den dort bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit freundlicher Unterstützung der Müritz-Sparkasse. Musikalische Leitung: Panagiotis Papadopoulos
Mitwirkende: Solisten des Musiktheaters / Neubrandenburger Philharmonie

Mi 17.07.19, 20:00 Uhr
Unterwegs
Waren (Müritz) _ Stadthafen, Südmole
Karten: Email / online

Mi  17.07.19, 20:00    Unterwegs
Waren (Müritz) _ Stadthafen, Südmole
 
Karten: Email / online


Eröffnungskonzert VIER-TORE-FEST

preview Fotoauswahl (1-3)

Very British!

Neubrandenburger Philharmonie

u. a. mit Musik aus den James-Bond-Filmen, Hits der Beatles sowie Ausschnitten aus Frederick Loewes Erfolgsmusical „My Fair Lady“

Fr 30.08.19, 20:00 Uhr
Konzertkirche Neubrandenburg
Karten: Email / online

Fr  30.08.19, 20:00    Konzertkirche Neubrandenburg
 
Karten: Email / online