ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL Kooperation: TANZKOMPANIE
Claus Efland | Gastdirigent
Auf der dänischen Insel Fünen geboren, absolvierte Claus Efland zunächst eine Violinausbildung, bevor er nach London zog, um am Royal College of Music bei John Carewe und Neil Thomson Dirigieren zu studieren. Anschließend setzte er seine Ausbildung bei János Fürst am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris fort. Unter seinen Auszeichnungen sind der Gewinn des Léonie Sonning Award für den talentiertesten dänischen Dirigenten seiner Generation und der zweite Preis beim Donatella Flick Wettbewerb für Dirigenten 2004 in London zu nennen.
2005 wurde er Assistent von Sir Colin Davis bei der Dresdner Staatskapelle. Als Gastdirigent trat er in Europa mit dem London Symphony Orchestra, dem Bournemouth Symphony Orchestra, dem RTÉ National Orchestra of Ireland, dem Orchester der Komischen Oper Berlin, der Kammerakademie Potsdam, den Brandenburger Symphonikern, dem Aarhus Symphony Orchestra, dem Odense Symphony Orchestra, dem South Denmark Philharmonic Orchestra, dem Lithuanian National Symphony Orchestra, der Sinfonietta Riga und dem Orquestra de Cadaqués auf. Von 2011 bis 2018 leitete er stets ausverkaufte Neujahrskonzerte im Berliner Konzerthaus mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. In Lateinamerika trat er mit dem Orquesta Filharmónica de Mexico City, dem Orquestra Filarmônica de Goiás und dem Orquesta Sinfónica Provincial de Santa Fe auf. Zu den Solisten, mit denen er zusammengearbeitet hat, gehören Albrecht Mayer, Nikolai Demidenko, Natalie Clein, Craig Ogden, Thomas Trotter und Rita Cullis. Er leitete Opernproduktionen wie „La traviata“ am Teatro dell'Opera in Rom; „Rigoletto“, „Lucia di Lammermoor“, „La Cenerentola“, „Il barbiere di Siviglia“ und „Cavalleria rusticana“ beim Festival dei Due Mondi in Spoleto; „Così fan tutte“ mit dem Ensemble Orchestral de Paris und „La Cenerentola“ im Rahmen der Potsdamer Winteroper – eine Inszenierung, die auch mit den Brandenburger Symphonikern im Brandenburger Theater zu sehen war. Im Jahr 2015 erhielt Claus Efland Dänemarks wichtigsten Theaterpreis, den Reumert Award, für die Uraufführung von „Andre Bygninger“ (Andere Gebäude) des in Kalifornien geborenen Komponisten Andy Pape an der Oper Fünen mit dem Odense Symphony Orchestra. Die Produktion wurde zur Oper des Jahres ernannt.
Gastdirigent   Johannes Braun| Jürgen Bruns| Daniel Carlberg| Mariano Chiacchiarini| Florian Csizmadia| Claus Efland| Hermes Helfricht| Stefan Malzew| Alexander Merzyn| Nicolás Pasquet| Romely Pfund| Jörg Pitschmann| Kristina Poska| Gerrit Prießnitz| Benjamin Reiners| Peter Ruzicka| Leo Siberski| Sergey Simakov| Yang Yang