ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL Kooperation: TANZKOMPANIE
Sven Jenkel | Gast | www.sven-jenkel.de
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

Sven Jenkel wurde in Schwerin geboren. Bereits als Kind sammelte er erste Theatererfahrungen am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und war dort später Mitglied des JugendTheaterClubs und des Extrachores.
Von 2008 bis 2010 arbeitete Sven Jenkel als Regieassistent und Abendspielleiter im Musiktheater, zunächst am Staatstheater Schwerin und später an der Komischen Oper Berlin. Daneben war er als Regisseur tätig, u. a. für „Non(n)sens“ in Schwerin, „Ein Sommernachtstraum“ an der HMT Rostock und „Tagebuch eines Wahnsinns“ an der Vorpommerschen Landesbühne. Zwischen 2010 und 2014 studierte Sven Jenkel an der Theaterakademie Vorpommern Schauspiel und war bereits währenddessen an der Vorpommerschen Landesbühne zu erleben.
Von 2014 bis 2020 war er festes Ensemblemitglied der Theater und Orchester GmbH. Hier spielte er unter anderem "Tschick", Jürgen Bartsch in dem Monologabend "Bartsch, Kindermörder", Lucky in "Warten auf Godot", Willy in "Die drei von der Tankstelle", den Tod in "Jedermann", Dexter in "High Society", Pierre Lecoeur in "Das Abschiedsdinner", die Titelrolle im Solo "Johnny Hübner greift ein" und den Tempelherrn in "Nathan der Weise".
Seit August 2020 ist Sven Jenkel als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Kulturmanager tätig. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit stellt das KRESCH-Theater Krefeld dar, an dem er mit der ehemaligen Neustrelitzer Oberspielleiterin Isolde Wabra zusammen arbeitet.