REPERTOIRE   Rückschau
Die lustige Witwe | Stückbeschreibung
preview Fotoauswahl (1-3)

Operette von Franz Lehár

preview Fotoauswahl (1-3)

Das einstmals reiche Pontevedro steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Der bevorstehende Bankrott ist nur noch durch eine Heirat der millionenschweren, pontevedrinischen Witwe Hanna Glawari mit einem pflichtbewussten Landsmann abzuwenden. Für diese patriotische Mission kommt dabei nur einer in Frage: Graf Danilo Danilowitsch. Was jedoch niemand weiß, Danilo und Hanna hatten in früheren Zeiten ein Verhältnis, das nun in einem kleinen Privatkrieg wieder auflebt: Die Millionenerbin möchte ihren Ex-Geliebten zurückgewinnen, der Lebemann aber sträubt sich, da er einst seine große Liebe Hanna aus Standesgründen nicht heiratete.
Wolfgang Lachnitt inszenierte 2005 das Freiluftvergnügen mit sicherer Hand, Ausstatter Roy Spahn ließ es sich dabei nicht nehmen, die Aura der legendären Pariser Weltausstellungen vom Ende des 19. Jahrhunderts im weitläufigen Areal des Parkes zu beschwören.
Im Sängerensemble fanden sich mit Tonje Haugland, Stefan Livland, Katharina Wingen, Sigurd Karnetzki, Dieter Köplin und Hardy Lang viele Publikumslieblinge der Schlossgartenfestspiele wieder. Daneben waren mit Harald Quaaden und Daniel Gundermann auch neue Gesichter im Park zu erleben. Ebenfalls zum ersten Mal mit von der Partie bei dem Operettenfestival war Kapellmeister Jens Troester am Pult der Neubrandenburger Philharmonie.