REPERTOIRE   Spielzeit 2017/2018
preview Fotoauswahl (1-11) + Film

Musical von Peter Lund/Danny Ashkenasi

preview Fotoauswahl (1-11) + Film

„Laß mich mit zum Hexensabbat fliegen,
Einmal möcht ich unter einem Teufel liegen…“

Zwei Frauen tragen das gleiche Kleid. Unangenehm, zugegeben. Aber das ist nicht alles, was Anna Golde und Grete Strumpf verbindet. Denn Hexen erkennen sich immer und überall. Hexen haben neun Leben. Und Anna und Grete sind beide schon im Achten angekommen. Höchste Zeit, Bilanz zu ziehen und sich für’s Neunte endlich richtig zu entscheiden. Was für Hexen schon seit Evas Zeiten eine Entscheidung zwischen Beruf und Familie war: Ob man sich als Lady Macbeth oder Schneewittchens Stiefmutter mit Mann und Kind rumschlägt oder als Salome oder Knusperhexe Karriere macht – nie ist das Leben ganz und meistens von tödlichem Ende.
Das Musical „Hexen“ für zwei Frauen, bei dem der deutsche Regisseur und Autor Peter Lund mit dem amerikanischen Komponisten Danny Ashkenasi zusammen gearbeitet hat und das sich musikalisch anspruchsvoll zwischen Arie und Kabarett-Chanson bewegt, wurde nach seiner Uraufführung im Jahre 1991 zu einem Dauerbrenner auf Deutschlands Bühnen.

Stückdauer 2 h _ inklusive einer Pause

Musikalische Leitung Frank Obermair Regie Dr. Wolfgang Bordel Ausstattung Jörg Masser Dramaturgie Katrin Kramer mit Josefin Ristau| Lisa Voß | Live-Band: Margaretha Hafner-Akazawa, Kontrabass / Frank Obermair, Klavier / Albrecht Rau, Violine