REPERTOIRE   Spielzeit 2017/2018
Die feuerrote Blume | Stückbeschreibung
preview Fotoauswahl (1-7)

Weihnachtsmärchen - ab 6 Jahre

preview Fotoauswahl (1-7)

nach dem gleichnamigen russischen Märchenfilm

“Bringe mir die feuerrote Blume, das Schönste, was es auf der weiten Welt gibt!”
Wir erzählen Euch das Märchen vom verschwundenen Schloss, in dessen Garten die feuerrote Blume wächst.
Ein Kaufmann bricht sie für seine jüngste Tochter, und auf Tod oder Leben muss Aljonuschka nun durch ihre Liebe das Schlossungeheuer befreien.
Hinterlistig und sehr böse treibt auch die Hexe Baba-Jaga ihr zerstörerisches Spiel.
Doch aller Schrecken und wohliger Grusel werden in dieser zauberhaften Variante mit dem Happyend belohnt.

Basierend auf dem französischen Volksmärchen “Die Schöne und das Biest”, in Deutschland auch “Tausendschön” genannt, drehte Irina Powolozkaja 1978 den sowjetischen Märchenfilm. 1979 wurde der poetische Film zum ersten Mal in den Kinos der DDR gezeigt und zieht seitdem kleine und große Zuschauer in seinen Bann.

PREMIERE im Schauspielhaus Neubrandenburg am So. 29.11.15
sowie zahlreiche Vor- und Nachmittagsvorstellungen
- Kooperation mit der Vorpommerschen Landesbühne Anklam -

Regie Dr. Wolfgang Bordel | Marie Therese Albrecht   |   Anna-Maria Bednarzik   |   Katharina Mahnke   |   Tracy Neumann   |   Sophie Schmeißer   |   Sebastian Hildebrand   |   Shero Khalil   |   Richard Koppermann   |   Felix Caspar Krause   |   Jan Lehmann