REPERTOIRE   Spielzeit 2016/2017
Komödie von Silke Hassler

preview Fotoauswahl (1-11)

"Und wie bringen wir unsere konkurrenzlose Idee unter die Männer? Wie bewerben wir uns? Als 'Geile Omis' ?"

Inge, Klara und Gertraud sind drei Damen in den besten Jahren. Doch für die Gesellschaft und ihre eigenen Familien sind sie alt. Aber die drei wollen noch etwas aus ihrem Leben machen – da muss doch noch etwas sein, außer Kaffeefahrten oder dem Sparen für die eigene Bestattung. Und so kommen die drei auf eine richtige Marktlücke: Sie gründen ein Bordell mit reiferen Damen. Beim Einkauf im Sexshop tut sich ihnen eine ganz neue Welt auf - und bald ist das Arbeitszimmer fertig gestaltet und das Geschäft angemeldet. Nur leider ist der erste Kunde ein Mitarbeiter des Finanzamts, der ihnen gleich die Polizei auf den Hals hetzen will. Und so gilt es, doch vorerst Enkelin Yvonne und den vermeintlich ersten Freier von der Legalität des Unterfangens zu überzeugen.

Ein Lustspiel, das jede Menge Hoffnung, Lebensfreude und schließlich Erotik versprüht. Silke Hassler gelingt ein kritischer und humorvoller Blick auf das Altwerden, die Sexualität, den Mangel an Nähe, Liebe und Lebendigkeit.

Premiere war am 8. April im Schauspielhaus Neubrandenburg _ Stückdauer ca. 2 h mit Pause.

Sa 6.05.17, 19:30 Uhr
Schauspielhaus Neubrandenburg
Saal
Karten: Email / online

Sa  6.05.17, 19:30    Schauspielhaus Neubrandenburg
Saal
 
Karten: Email / online
Regie Herbert Olschok Ausstattung Alexander Martynow Dramaturgie Katrin Kramer mit Karin Hartmann| Michael Kleinert| Josefin Ristau | Martina Block | Ursula-Rosamaria Gottert