REPERTOIRE   Spielzeit 2017/2018
preview Fotoauswahl (1-11)


Nordkurier, KULTUR
Mo 11.04.2016
Die Rente wird sexy von Andrea Dittma

...
Es kommt vor, dass sich Senioren schon heute mit kleinen Nebenverdiensten über Wasser halten müssen. Dass diese nicht immer im Rahmen des Legalen stattfinden, zeigt „Lustgarantie“, ein Theaterstück von Silke Hassler. Statt würde- und beschäftigungslos auf ihr Ende zu warten, beschließen drei Freundinnen jenseits der 70, noch einmal etwas Verrücktes zu wagen – das aber nicht zu teuer sein darf, die kleine Pension reicht schließlich nicht für die ganz großen Sprünge. Also warum nicht den Spaß und den Verdienst verbinden?
Die Idee, wie das am besten geht, hat schließlich Inge. Ohne große Scham erklärt sie, dass ein Bordell für ältere Semester doch genau die Marktlücke wäre, die sie zu dritt füllen können. Martina Block nimmt sich dieser zugegeben leichten Aufgabe an, davon auch den Zuschauer zu überzeugen. Die witzigen Sprüche, die vor allem auf das Alter der drei Damen abzielen, können aber auch Gertraud (Karin Hartmann) und Klara, gespielt von Ursula-Rosamaria Gottert beitragen. Die Gags zünden. Nicht nur das weibliche Publikum lacht, auch bei den Herren kommen die Witze gut an. Der Humor ist also alles andere als unterschwellig. Auf der Bühne geht es richtig zur Sache.

Die Bühne verwandelt sich in ein Freudenhaus
Die biedere Einrichtung, der Eierlikör, die Erinnerungen an die Enkelin, all das macht die Wohnung nicht zu einem Rotlicht-Etablissement. Die drei Seniorinnen machen sich mehr oder weniger ambitioniert daran, die Bühne in ein Freudenhaus für ihre Stunden mit Lustgarantie zu verwandeln und scheuen sich nicht, allerhand Liebesspielzeug auf der Bühne hervor zu zaubern.
Gerade Ursula-Rosamaria Gottert ist als Klara so herrlich verstockt bei dem Thema Sex, wie man es von den Großmüttern so annimmt. Getoppt wird das nur durch Guilia Weis, die Klaras Enkelin Yvonne spielt.
...
Doch auch Politik und Verwaltung wollen in diesem Stück ihren Platz haben und treten in Person eines Finanzbeamten auf. Schauspieler Michael Kleinert lässt ihn herrlich auf der Leitung stehen, als es an die Besichtigung des Betriebs geht. Zusammen mit einer verwandelten Klara im schwarzen Lack-Outfit ist die Posse einfach komisch, weil sich die beiden dauernd missverstehen.
...
Regisseur Herbert Olschok und seinen Schauspielern gelingt es in der „Lustgarantie“, ein leichtes Stück für den Frühling zu liefern, dass zwar Themen wie Altersarmut oder den Tod anschneidet, dabei aber seine Heiterkeit nicht verliert.
(Auszüge)

Regie Herbert Olschok Ausstattung Alexander Martynow Dramaturgie Katrin Kramer mit Karin Hartmann| Michael Kleinert| Josefin Ristau | Martina Block | Ursula-Rosamaria Gottert