ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter Musiktheater Schauspiel Deutsche Tanzkompanie
József Lendvay | Solist
Der Solist: József Lendvay, Violine
… wuchs in einer hochmusikalischen Familie auf. Sein Vater „Csócsi“ Lendvay ist einer der populärsten Interpreten von Zigeunerfolklore in Ungarn und weltweit. Mit sieben Jahren gewann er den ersten von zahlreichen Violinwettbewerben. Lendvay war langjähriger Konzertmeister der Philharmonie der Nationen und ist ständiger Gastsolist beim Budapester Festivalorchester. Darüber hinaus hat er regelmäßige Auftritte in Den Haag, Berlin, St. Etienne, Bern, Los Angeles, Aspendos, Shanghai und spielte dort mit dem National Symphonie Orchestra (NSO), der Rotterdam Philharmonic, dem Netherlands Radio Orchestra, der Los Angeles Philharmonic Orchestra, dem City of Birmingham Orchestra und des Orchestre de la Suisse Romande. Er arbeitete u. a. mit den Dirigenten Iván Fischer und Sir Simon Rattle zusammen. Instrument. Lendvay spielt auf einer Violine des bedeutenden italienischen Geigenbauers Antonio Stradivari aus dem Jahr 1691. Sie ist eine Leihgabe der Reinhold Würth Stiftung.
Preise & Auszeichnungen (Auswahl)
1997: 1. Preis „Tibor Varga“ Internationaler Violin Wettbewerb
1998: Annie Fischer-Preis
1999: Lyric-Preis
2005: Den ECHO in der Kategorie Klassik
2014: Den ECHO in der Kategorie Klassik
Solisten   Koryun Asatryan| Andrey Baranov| Reinhard Bellmann| Christoph Eß| Maximilian Hornung| József Lendvay| Azadeh Maghsoodi| Andreas Markowski| Pietro Massa| Roland Pütz| Janina Ruh| Konstantin Steinert| Vladimir Stoupel| Stefan Tarara| Jan Vogler| Jörg Wachsmuth| Mira Wang| Annette Werner-Wildenhain| Andreas Wiebecke-Gottstein| Cassandra Wyss| Szabolcs Zempléni