ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter Musiktheater Schauspiel Deutsche Tanzkompanie
Azadeh Maghsoodi | Violine
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

... wurde 1990 in Lübeck geboren und begann mit sechs Jahren mit dem Violinspiel. Zwölfjährig kam sie als Jungstudentin an die Musikhochschule ihrer Heimatstadt. Ihren Unterricht, seit 2007 als Vollstudentin, ergänzten zahlreiche Meisterkurse, u. a. bei Igor Ozim, Werner Scholz, Isabelle van Keulen, Baiba Skride und Didier Lockwood. Mithilfe eines Gerd Bucerius-Stipendiums erhielt Azadeh Maghsoodi 2010/2011 Unterricht bei David Takeno an der Guildhall School of Music and Drama in London. Im Alter von acht Jahren wurde sie zum Internationalen Musikschulfestival nach Riga/Lettland eingeladen und gastierte 2006 beim 16. Internationalen Kammermusikfest der Xaver & Philipp Scharwenka-Gesellschaft.
Die junge Geigerin ist mehrfache 1. Bundespreisträgerin bei "Jugend musiziert" und wurde 2007 mit einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Beim Internationalen Wettbewerb "Königin Sophie Charlotte" errang sie 2005 den 2. Preis und 2006 den 1. Preis sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation eines klassischen Werkes. Außerdem erspielte sich die Künstlerin einen Sonderpreis beim Internationalen Henri Marteau Wettbewerb und 2009 bereits zum zweiten Mal den NDR Kultur Preis. 2010 ging Azadeh Maghsoodi mit Nigel Kennedy und dem von ihm gegründeten Orchestra of Life auf eine dreiwöchige Konzerttournee in Deutschland und trat gemeinsam mit ihm - sowohl solistisch als auch kammermusikalisch - in Sälen wie der Berliner Philharmonie, der Hamburger Laiszhalle oder der Kölner Philharmonie auf. Azadeh Maghsoodi gastierte u.a. bei dem Polish Chamber Orchestra, der Norddeutschen Philharmonie Rostock sowie ebenso bei der Neubrandenburger Philharmonie. Mit der Deutschen Stiftung Musikleben ging sie 2008 auf Konzertreise an Bord von MS Europa. Seit 2012 unterrichtet Azadeh Maghsoodi an der Lübecker Musikschule. Die Geigerin spielt auf einer Joseph Gagliano von 1790, die ihr freundlicherweise aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben zur Verfügung gestellt wird.