ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter Musiktheater Schauspiel Deutsche Tanzkompanie
Nicolás Pasquet | Gastdirigent
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

Nicolás Pasquet wurde 1958 in Montevideo/Uruguay geboren. Dort studierte er Violine und Orchesterleitung an der Hochschule für Musik. Später führte er seine Studien in Stuttgart (Violine und Dirigieren) und Nürnberg (Dirigieren) fort. Bereits seit 1981 wurde der Musiker regelmäßig als Gastdirigent der Orchester seiner Heimat verpflichtet. 1984 und 1986 gewann er die Bundesauswahl des Deutschen Musikrates für Dirigenten; 1987 erhielt er den 1. Preis beim Internationalen Dirigentenwettbewerb in Besançon/Frankreich. Seither arbeitet Nicolás Pasquet regelmäßig mit  namhaften in- und ausländischen Orchestern zusammen. Tourneen führten ihn mehrmals in die Schweiz, nach Italien, Spanien, Portugal, Südamerika, in die USA, nach Australien und nach Namibia.
Von 1993 bis 1996 war Pasquet Chefdirigent des Sinfonieorchesters der Stadt Pécs in Ungarn. 1998 wurden ihm aufgrund seines Einsatzes für die ungarische Musik der Béla Bartók/Ditta Pásztory-Preis und der Preis der Lászlo-Lajtha-Stiftung verliehen. Von 1996 bis 2001 war Nicolás Pasquet GMD und Chefdirigent der Neubrandenburger Philharmonie. In der Saison 2001/02 war er Chefdirigent des Orchesters des Landestheater Coburg. Pasquet kann eine breite Diskographie vorweisen, vornehmlich für die Labels Marco Polo, Naxos und Beyer. Nachdem der Dirigent bereits einige Jahre Dozent am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg war, folgte er 1994 einem Ruf als Professor für Orchesterleitung an die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, wo er eine Dirigierklasse betreut und das Hochschul-Symphonieorchester dirigiert.
Gastdirigent   Golo Berg| Jürgen Bruns| Daniel Carlberg| Hermes Helfricht| Stefan Malzew| Alexander Merzyn| Nicolás Pasquet| Romely Pfund| Kristina Poska| Gerrit Prießnitz| Peter Ruzicka| Leo Siberski| Yang Yang