ENSEMBLE Leitung & Mitarbeiter Musiktheater Schauspiel Deutsche Tanzkompanie
Gabriele Borowy | Gast
preview Fotoauswahl

preview Fotoauswahl

Die Sopranistin Gabriele Borowy begann ihre Bühnenkarriere am Bernburger Theater während ihres Studiums an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Nach dem Studienabschluss im Jahr 1969 war sie zunächst am Bernburger Theater engagiert.
Seit 1971 stand sie am „Friedrich-Wolf-Theater“ in Neustrelitz auf der Bühne und übernahm hier Partien des lyrischen und des jugendlich-dramatischen Sopranfachs sowie Charakterpartien des Mezzofachs.
Bei den Festspielen im Schlossgarten Neustrelitz war Gabriele Borowy von Anfang an dabei: Sie spielte die Gräfin Voß in „Königin Luise - Königin der Herzen“, gab die Briefkathi in „Im Weißen Rössl“ und begeisterte als Anhilte von und zu Lippert-Weylersheim in „Die Csárdásfürstin“. Im Operettenpasticcio „Königin Luise - Eine Königin tanzt“ trat sie in zwei Rollen auf: als Frau Rat Goethe und als Luises Großmutter, Prinzessin George.

Aktuelle Inszenierungen siehe oben.